Filmstadt Berlin Hotels

Menschen im Hotel

Die Filmstadt Tour durch die Nobelherbergen des BerlinFilms

Spätestens seit der Hollywood-Verfilmung von Vicki Baums „Menschen im Hotel“ 1932 – mit  Greta Garbo, John Barrymore und Joan Crawford – ist das Hotel aus der Filmgeschichte nicht mehr wegzudenken. Denken Sie nur an internationale Erfolgsproduktionen der letzten Jahre wie „Lost in Translation“ mit Scarlett Johansson und Bill Murray. An Sofia Coppolas „Somewhere“ oder Wes Andersons „Grand Budapest Hotel“.

Es ist übrigens ein Berliner Grand Hotel, in dem „Menschen im Hotel“, die bewegende Geschichte um einen charmanten Hoteldieb, eine einsame Primaballerina und einen verarmten Buchhalter spielt. Aber es ist – natürlich! – längst nicht das einzige Hotel, das dem BerlinFilm als Drehort diente.

Auf unserer Tour durch die Hotels der Stadt zeigen wir Ihnen zum Beispiel das Glasdach, durch das Tll Schweiger als aufdringlicher Reporter aus „Keinohrhasen“ krachte – mitten in das Hochzeitsbuffet von Wladimir Klitschko und Yvonne Catterfeld. Wir zeigen Ihnen, wie eine hoch gesicherte Präsidentensuite erst in die Luft fliegen und dann in Windeseile wiederaufgebaut werden konnte. Oder warum es für einen echten Bad Guy in einem Hotel mehr als nur einen Notausgang gibt.

 

Die Filme:

Berlin Files | Don 2 – The king is back | Groupies bleiben nicht zum Frühstück | Hotel Adlon | Keinohrhasen | Menschen im Hotel | Schutzengel | Unknown Identity | Victoria

Die MENSCHEN-IM-HOTEL-Tour läuft für Gruppen ab 4 nach Absprache · Dauer: 3 Stunden · eignes BVG-Ticket notwendig, bequeme Schuhe auch · 22,50 € p.P. Anmeldung: 01773217777  oder